Dipl.-Ing. Christoph Magg

Herr Dipl.-Ing.
Christoph Magg

Dieses Bild zeigt  Christoph Magg
Telefon +49 (0)711-685-82483
Raum0.140
E-Mail
Adresse
Universität Stuttgart
Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik
Pfaffenwaldring 7
70569 Stuttgart
Deutschland
Sprechstunde

Nach Vereinbarung


Lebenslauf:
  • Seit 07/2012: Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik an der Universität Stuttgart
  • 2012: Diplomarbeit
    Agentenbasierte Verkehrsnachfragemodellierung für die Region Stuttgart
  • 2011: Studienarbeit
    Genetische Algorithmen für das Traveling Salesman Problem
  • 10/2005 - 06/2012: Diplomstudiengang Technische Kybernetik an der Universität Stuttgart mit Vertiefung Verkehrstechnik
 

Veröffentlichungen:

Friedrich, M., Hartl, M., Magg, C. (2017): Modelling Vehicle Sharing with Driverless Cars, Clausthal-Göttingen International Workshop on Simulation Science.

Hartl, M., Magg, C., Friedrich, M. (2017): Ridesharing – Ein Modellierungsansatz für das Matching von Fahrtwünschen in makroskopischen Verkehrsnachfragemodellen, Tagungsbericht Heureka 17, FGSV Verlag, Köln.

Friedrich, M., Erhorn, H., Magg, C., Rabenstein, B., Schmaus, M., Schrade, J. (2014): Entwicklung eines mikroskopischen Bilanz- und Strategiemodells zur Abschätzung des Energieverbrauchs in Haushalten. In: Wettbewerb Energieeffiziente Stadt Band 3: Methoden und Modelle, LIT Verlag, Berlin, ISBN 978-3-643-12828-7.

Friedrich, M., Hartl, M., Magg, C., Ritz, C. (2014): Optimierung in Verkehr und Transport – Ein Tagungsrückblick zur HEUREKA 14, Straßenverkehrstechnik Heft 7, S. 482-489, Kirschbaum Verlag, Bonn.

Schmaus, M., Schrade, J., Erhorn, H., Friedrich, M., Magg, C., Rabenstein, B., Wössner, S. (2014): Erfassung energierelevanter Kenngrößen privater Haushalte. In: Wettbewerb Energieeffiziente Stadt Band 2: Energieversorgung, Energiebilanzierung und Monitoring, LIT Verlag, Berlin, ISBN 978-3-643-12711-2.

Magg, C., Oppolzer, L., Roth, C. (2014): Shared Mobility – Potenziale und Grenzen neuer Carsharing-Systeme, Tagungsbericht Heureka 14, FGSV Verlag, Köln.

 

Betreute Arbeiten:

  • Kurzfristprognose der Fahrzeiten im Straßenverkehr mit einer mikroskopischen Verkehrsflusssimulation (MA, Feng Hu, 2016)
  • Automatisierte Erstellung von ÖV-Netzmodellen aus Soll-Fahrplandaten der DB über eine API-Schnittstelle (BA, Yannik Wohnsdorf, 2016)
  • Optimierung der Umlaufbildung von autonomen Fahrzeugen (BA, Magdalena Schilling, 2016)
  • Fahrsimulatoren in der Verkehrsforschung – Aktueller Stand der Technik und Perspektiven (BA, Markus Stelzer, 2016)
  • Illustration des Travelling Salesman Problems als Brettspiel (BA, Kristina Geier, 2016)
  • Räumliche und zeitliche Darstellung von Ortsveränderungen (BA, Dominik Bauer, 2014)
  • Analysing a bus priority scheme for Coimbatore with a microscopic traffic flow simulation (MA, Jagadeesh Karuppusamy, 2014)
  • Erfassung und Analyse der Sättigungsverkehrsstärke an Lichtsignalanlagen (BA, Benjamin Wolf, 2014)
  • Erfassung und Analyse der Sättigungsverkehrsstärke an Lichtsignalanlagen (DA, Benjamin Hribersek, 2014)
  • Macroscopic and microscopic travel demand models: a comparison of MATSim and VISUM (MA, Sameep Jung Pandey, 2014)
  • Verkehrsmittelwahl auf Relationen mit Fernbusangeboten (BA, Ines Becker, 2013)
  • Analyse der verkehrstechnischen Planungssoftware LISA+ und Sitraffic Office (BA, Emilio David Erazo, 2013)
  • Shared Mobility – Potenziale und Grenzen neuer Car-Sharing Systeme (DA, Christian Roth, 2013)

(BA = Bachelorarbeit, MA = Masterarbeit, DA = Diplomarbeit)