Dipl.-Ing.

Eric Pestel

Akademischer Mitarbeiter
Institut für Straßen- und Verkehrswesen
Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik

Kontakt

+49 711 685-84855

Visitenkarte (VCF)

Pfaffenwaldring 7
70569 Stuttgart
Deutschland
Raum: 0.140

Fachgebiet

Forschungsprojekte:

  • Einflussgrößen auf die Qualität von makroskopischen Nachfragemodellen im Personenverkehr (DFG)
  • Qualitätssicherung von Verkehrsmodellberechnungen (SVI)
  • Anforderungen an städtische Verkehrsnachfragemodelle (BMVI - FoPS)

Mitgliedschaft in fachbezogenen Gremien:

  • Mitglied im FGSV-Arbeitskreis 1.2.6: Konzeption und Einsatz von Verkehrsnachfragemodellen des Personenverkehrs
  • Friedrich, M.; Pestel, E.; Schiller, C.; Simon, R. (2019): Scalable GEH: A Quality Measure for Comparing Observed and Modeled Single Values in a Travel Demand Model Validation, Transportation Research Record: Journal of the Transportation Research Board, DOI: 10.1177/0361198119838849

  • Simon, R.; Schiller, C.; Friedrich, M.; Pestel, E. (2019): Generalizing the relative gap for measuring the convergence of a logit-based user-equilibrium assignment, Posterpräsentation im Rahmen von TRB Annual Meeting 2019 (Transportation Research Board), Washington (USA).

  • Pestel, E. (2018): Quality assessment of distributions in transport modelling, Vortrag im Rahmen von hEART2018 (European Association for Research in Transportation), Athen (Griechenland).

  • Rieser, N.; Tasnády, B.; Friedrich, M.; Pestel, E.; de Vries, N.; Rothenfluh, M.; Fischer, R. (2018): Qualitätssicherung von Verkehrsmodellberechnungen, SVI-Forschungsauftrag Nr. 2015/001. Online verfügbar.

  • Friedrich, M.; Pestel, E.; Richter, E.; Schmaus, M. (2017): Optimierung in Verkehr und Transport – ein Tagungsrückblick zur HEUREKA '17, Straßenverkehrstechnik Heft 7, S. 491-498, Kirschbaum Verlag, Bonn.

  • Pestel, E.; Friedrich, M.; Heidl, U.; Pillat, J.; Schiller, C.; Schimpf, M. (2016): Qualitätssicherung von Verkehrsnachfragemodellen, Straßenverkehrstechnik Heft 10, S. 658-670, Kirschbaum Verlag, Bonn.

Multimodal Transport Planning and Modelling:

  • Modelling exercise with PTV VISUM

Betreute Arbeiten:

  • Verkehrsstärken in Baden-Württemberg – Analyse von Dauerzählstellen (MA, Zeyu Ma, 2018)
  • Service Quality and Mode Choice of Public Transport and Car (MA, Namitha Suresh, 2018)
  • Methoden zur automatisierten Überprüfung der Modellgüte von Verkehrsnachfragemodellen (MA, Jürgen Bawidamann, 2017)
  • Validierung der Verkehrserzeugung im Verkehrsnachfragemodell der Region Stuttgart (MA, Patrick Wagner, 2017)
  • Experiments with a Travel Demand Model - Impacts of Selected Variables on Travel Demand (MA, Arunava Putatunda, 2017)
  • Abschätzung der Wirkungen von Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit in der Stadt (BA, David Ortiz Reina, 2016)
  • Empirische Untersuchung zu Wirkungen von Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit in der Stadt (BA, Robin Unrath, 2016)
  • Vergleich von Methoden zur Erfassung des Mobilitätsverhaltens – Schriftliche Wegetagebücher, webbasierte Wegetagebücher, GPS-basierte Wegeerfassung (MA, Dominik Schmidt, 2016)
  • Mikroskopische Simulation von Fußgängerströmen (SA, Matthias Schulze-Kadelbach, 2016)
  • Simulation des Verkehrsflusses auf mehrstreifigen Streckenzügen mit Umweltstreifen (DA, Moritz Gaiser, 2016)

(SA = Studienarbeit, DA = Diplomarbeit, BA = Bachelorarbeit, MA = Masterarbeit)

  • Seit 10/2015: Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik an der Universität Stuttgart
  • 01/2015 - 09/2015: Diplomarbeit „Erstellung einer Systematik für ÖPNV-Anbindungen in Verkehrsmodellen" beim Fachbereich Theorie der Verkehrsplanung (TU Dresden) in Kooperation mit VCDB - Verkehrsconsult Dresden-Berlin GmbH 
  • 04/2014 - 07/2014: Studienarbeit „Speicherung von Geometriedaten im CRG-Format“ am Lehrstuhl für Gestaltung von Straßenverkehrsanlagen (TU Dresden) in Kooperation mit LEHMANN + Partner GmbH
  • 10/2009 - 09/2015: Studium des Verkehrsingenieurwesens an der Technischen Universität Dresden mit Vertiefung Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

Das Institut für Straßen- und Verkehrswesen besteht aus dem Lehrstuhl für Straßenplanung und Straßenbau und dem Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik.

Der Lehrstuhl für Straßenplanung und Straßenbau beschäftigt sich mit planerischen, verkehrstechnischen und bautechnischen Fragestellungen im Hinblick auf Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit von Straßenverkehrsanlagen.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung und Anwendung von Modellierungs- und Simulationsmethoden für die Prozesse beim Entwurf, Bau und Betrieb von Straßen.

Der Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik beschäftigt sich mit der verkehrsträgerübergreifenden Planung und Steuerung des Verkehrsangebotes.

Im Mittelpunkt aktueller und zukünftiger Forschung stehen dabei die Themen system-übergreifende Integration von Planung und Steuerung, Wirkungsmodelle für die Analyse von Verkehrsnetzen, Wirkungsmodelle für die Steuerung des Verkehrsablaufs und Quali-tätsmanagement im Verkehr.

Zum Seitenanfang